Minimalismus

MINIMALISMUS | TEIL 2: WIE SICH LIEBLINGSKLEIDUNG POSITIV AUF DEIN LEBEN AUSWIRKT 😊

Wie fühlt es sich wohl an, wenn man jeden Tag ein Lieblingsoutfit anzieht?👖 Ich möchte dir hier meine Gedanken verraten und Information📚💡 bereitstellen, wie auch du einen Zustand der Zufriedenheit mit deinen Klamotten erreichen kannst.

Letztendlich wollen wir alle das Selbe: glücklich sein, mit der Kleidung die wir haben. Beim Minimalisieren beginnt man am besten mit seinem Schuh- oder Kleiderschrank, so, wie es auch die Konmarie-Methode empfielt.

Wie fühle ich mich mit meinem minimalistischen Kleiderschrank?

Ich schätze Weniger und damit mehr!

Wie die meisten vielleicht bemerkt haben gibt es so manche Kleidungsstücke, die ich echt IMMER dabei habe 🐥

Hier verweise ich auf meinen Schweden-Pulli (mit den schwedischen Lamas😂), welcher mich auf einem Kleidertausch gesehen hat, ansprach und mir direkt ewige Liebe✨ geschworen hat. Er ist meine Picknickdecke im heißen 🌞Sommer, mein Kopfkissen beim Camping⛺ und mein Kuschelpulli im weißen Winter🌀

Wir sind unzertrennlich, selbst wenn er mal in der Wäsche ist, warte ich sehnsüchtig🏁 darauf, bis er endlich wieder trocken und flauschig ist! Wir sind ein Herz und seine Seele! Ja, du merkst: Ich habe eine enge Bindung zu meinen Liebsten Lieblingsstücken! 🔥

Ich könnte viele weitere Beispiele nennen, aber stoppe hier. Das ist mir dann doch zu private! 😂

Insgesamt wirkt sich Weniger schließlich positiv auf mein Wohlbefinden aus, was wiederum mein Leben positiver werden lässt. Tadaa! 📍 So einfach ist das!

Ich habe eine bessere Auswahl! 

Ist das nicht ein Widerspruch Juli? Nö, denn ich weiß immer, welche Stücke ich 🌼morgens oder abends anziehen möchte. Früher stand ich morgens vor den Türen meines Schrankes und dachte: Verdammte gottlose 🐷Massentierhaltung, du hast nichts cooles zum Anziehen🙈

Foto: Hier siehst du meinen aktuellen Kleiderschrank in Recke.

Damals hatte ich sicherlich 5x mehr Kleidung und war nie zufrieden mit meiner Auswahl. Das ist seit dem 📍Minimalisieren meiner gesamten Garderobe nun anders: Komisch aber super toll!

Nach dem jahrelangen minimalisieren kann ich die ganze andere Hälfte des Schrankes für Büro-Ordner, meinen Drucker, Fotoalben und Bücher verwenden. Das gefällt mir sehr. weil alles so schön hinter der Tür verborgen ist. Sauber und ordenltich.

Mehr zum Thema 👉Minimalismus im Schuhschrank

Jedes fünfte Kleidungsstück (19 Prozent) wird so gut wie nie getragen 😱

Vgl. Greenpeace Link unten

Lieblingskleidung macht selbstsicherer!

Wer kennt das nicht: Man hat mal einen schlechten Tag und muss nun noch in einer engen und unbequemen Jeans👖 das Haus verlassen? Wenn man sich eh schon psychisch nicht so wohl fühlt ist es nur förderlich Kleidung zu tragen, die man gerne anzieht und das 💚Wohlbefinden pusht, anstatt es zusätzlich zu verschlechtern.

Die nächste Frage heißt demnach: Wieso überträgt man dieses Prinzip nicht direkt auf jeden Tag in der Woche? Lieblingskleidung tragen als tägliches Motto! 📕

Selbst, wenn du super schick aussehen musst, findest du sicherlich ein passendes Outfit, welches sich mit einem hohen Maß an Wohlbefinden mit der erwarteten Kleiderordnung vereinen lässt. Ein Versuch ist’s wert oder nicht? 🏆

Foto: Meine Regenjacke ist auf Reisen und im Alltag immer dabei. Funktionalität in meiner Lieblingsfarbe.

Ich fühle mich in meinen Jeans und Oberteilen unglaublich wohl! Ich gebe zu, dass es für mich persönlich nichts tolleres gibt, als die meisten Tage der Woche BH-los zu leben.

Ausnahmen stellen sportliche Aktivitäten dar oder Situationen, in denen ich mich mit einem BH/Bustier wohler fühle. Im Sommer trage ich meistens einfach ein Bikini-Oberteil. Super nice und kann ich den meisten Frauen nur empfehlen 💯

Fazit Lieblingskleidung

Habe ich dich überzeugt, dass ein minimalistischer Kleiderschrank positive Vorteile🎉 für deinen Leben hat? Weniger Kleidung erzeugt in mir automatisch mehr Wertschätzung, vereinfacht mir die tägliche Outfit-Auswahl und macht mich nebenbei noch selbstsicherer!

Win-Win also für Mensch, andere Tiere und Umwelt.

Foto: Meine Lieblingskleidung mit mir im sommerlichen Wald in Schweden (2018)

Weiterführende Links 📚💡

Fakten, die einen ins staunen versetzen
👉https://www.greenpeace.de/sites/www.greenpeace.de/files/publications/20151123_greenpeace_modekonsum_flyer.pdf

Zusammenfassung Kleidung in Zahlen
👉https://www.daserste.de/information/wissen-kultur/w-wie-wissen/sendung/2010/welt-in-zahlen-kleidung-100.html

Kleider-Kollaps verhindern: Wie?
👉https://greenwire.greenpeace.de/system/files/2019-04/s01951_greenpeace_report_konsumkollaps_fast_fashion.pdf

Diese 2 Personen muss man bei diesem Thema nennen!
👉https://www.theminimalists.com/about/

Lasst uns nur noch Lieblingskleidung tragen!👖

👍 0
👎 0

Was denkst du darüber?