Achtsamkeit

LOCKDOWN IN NEDERLAND #1 BLOGBEITRAG

Der Auslöser für das erneute aufblühen meines Blogs

Das Avokade-Ereignis veranlasst mich, wieder mit dem Bloggen anzufangen. Hier die Story dazu

MEIN OSTERSONNTAG

Heute lerne ich nämlich mal wieder etwas für das Leben. Allen Grund zur Freude habe ich allerding nicht. Nun folgt eine kurze Geschichte aus ein paar Stunden meines Daseins💃

Eine dunkle Gefühlswolke ist heute ausgezeichnet erfolgreich dabei, einen sonnigen, leckeren und ruhigen Frühlingstag🌞 in ein langes, geschmackloses Kaugummi zu verwandeln.

Dieses einschneidene Ereignis überfällt mich, in einem Moment der Unachtsamkeit🚧

Passt Juliane einmal nicht auf: Pock❗ Und schon zerbricht die Sat meiner Bemühungen, meiner Zuneigung und Verrücktheit.
B u c h s t ä b l i c h. Darüber kann man bloggen!

BLOMMA IST TOT

Heute ist der Tag, an dem mein Avokado-Kern namens Blomma ihr eigenes Bett aus Erde bekommen sollte🌱

Eine Basis für sie, um wachsen zu können und Stück für Stück aus der wunderbesten Erde empor zu wachsen. Die Beste Erde, die ich am Straßenrand vor meiner Wohung finden konnte🙈

Foto: Blomma kurz vor ihrem Fall!

Doch passt Juliane einmal nicht auf: Pock❗ Schon liegt Blomma auf dem rauen Asphalt. Entzweit.

Genauso entzweit, wie meine gute Laune an einem anfangs so sonnigen, leckeren und ruhigen Frühlingstag. Ich drücke mein Telefonat abrupt weg und stürzte Blomma hinterher. Sie wackelt noch vom Schwung des Aufpralls. Leblos…

AUSLÖSER ZUM BLOGGEN

Vorsichtig hebe ich sie auf meine Hand und untersuche sie auf Verletzungen. Blomma ist nach 4 Wochen Wasserglas💧 kurz vor dem Keimen. Doch nun ist sie tot⛔ Es gibt wenig Hoffnung.

Foto: Blomma, mein erster Avokadokern-Sprössling

Eine dunkle Gefühlswolke strahlt nun, wie es zuvor die helle Frühlingssonne tat, auf meinen Geist und auf meinen Körper.

Jetzt am Abend bemerke ich, dass der Tag seit Blommas Todessturtz für mich offiziell beendet ist und jede Nachricht mit dem Inhalt „Frohe Ostern Juliane!“ unberührt an mir vorbei schwappt.

Ja, Frohe Ostern! Ich hocke alleine in einem Appartment, fern von Freunden und meiner üblichen guten Laune.

ZEIT FÜR VERÄNDERUNG | BLOGGEN

Gerade habe ich also beschlossen, dass ich meinen Geist aufraffe, meinen Körper aufrichte und das Schreiben wieder aufnehme.

Heute lerne ich nämlich mal wieder etwas fürs Leben, denke ich mir😅 Denk positiv.

5 Wege zu mehr Positivität findest du hier. Mehr lesen

Hiermit ist mein Blog wieder online und aktueller denn je! 🎉

Manchmal geschehen unerwartete Situationen, die einen normalen bis schönen Tag plötzlich in einen tief grauen Tag verwandeln – Blommas Tod erschuf meinen NEWLY Juli Blog🎉 Also ist der Tag im Nachhinein ein außerordentlich kreativer und positiver gewesen😅

Yeah! Bloggen!

Daher möchte ich auf dieser Plattform mitteilen:

Wenn DU hinfÄLLST:
steh wieder auf,
NI M M D I R Z e i t
und trau DICH Etwas positives darin zu sehen! 💪

Genau solche Situationen bringen Veränderung! Manchmal sogar eine ganz positive Veränderung🍀

EINSAMKEIT WÄHREND DES LOCKDOWNS

Doch durch die massive Einschränkung der Geselligkeit im Frühjahr 2020, fällt es mir besonders schwer, dunkle Wolken beiseite zu schieben🚷

Ich dachte nie, dass das physische Beisammensein so wichtig für mein Wohlbefinden ist. Obwohl ich täglich (Video-) telefoniere📞, fühle ich mich ausgeschlossen und eingesperrt, so wie die Tiere im Zoo und im Zirkus.

Das bloggen habe ich wieder aufgenommen, um in der Lockdown-Zeit ein Gefühl von Verbundeheit zu erschaffen.

BLOGgen ALS MITTEL

Der Blog als Brücke zu meinen Freunden😎 Ich sehne mich nach den Momenten, wo ihr neben mir auf dem Sofa sitzt und zuhört und nickt. Das ist so unersetzlich und es hat mir bis heute noch nie so extrem gefehlt🚸

Morgen beerdige ich meine süße, kleine Avokado Blomma👋 Ich könnte ihr fast danken, weil ich durch sie mit dem Bloggen wieder begonnen habe #nimmespositiv 😂

UPDATE!

👆 März 2020: Das war Blomma. Sie war eine von zwei Avo-Kernen. Sie hat eine Schwester im selben Alter. Ihre Schwester PETRA vegetiert noch fröhlich vor sich hin.


Foto: Das ist PETRA 👆 am 1. Juli 2020. Sie ist seit der Lockdown-Zeit in Utrecht stark geworden und ist viel mehr für mich als nur eine Pflanze. Hehe 🙈 Wir werden Blomma, ihre Sister, nie vergessen.


Foto: PETRA am 31. Juli 2020 👆

👉 Wie man seine Avokado erfolgreich großzieht.

👍 0
👎 0

Was denkst du darüber?