Achtsamkeit

Yoga auf der Matte und Gemüse auf dem Teller – Mein Körper applaudiert

Über 400 Tage bin ich nun vegan (wtf) und dann geriet noch anderes ins Rollen. Ich esse mehr Rohkost und habe nach 2 Tagen ohne Rohkost-Beilagen richtigen Heißhunger nach Gemüse. Wie kommt man dahin?

Vegan unterwegs und dann noch Yoga? Mein Körper freut sich, glaube ich, einen Ast ab – und ich mich auch. Danke an mich selbst, dass ich mir und meiner sterblichen Hülle Bewegung und gesundes Futter gebe.

Wie isst man mehr Gemüse?

Der Trick ist: Abends Gemüse-Snacks vorbereiten. So einfach kann es sein. Du kannst dein Lieblingsgemüse in kleine Stücke schneiden, zum Beispiel Paprika, Gurke und Kohlrabi.

Dann kannst du sie in eine Dose oder Box im Kühlschrank aufbewahren. Ich packe die Gemüsestücke immer in eine IKEA Glasschale.

Snäääcks vorbereitet und Kichererbsen eingelegt.

Außerdem lege ich regelmäßig über Nacht Kichererbsen ein und koche sie vor dem Frühstück, wenn ich eine frühe Arbeits-Session mache. Dann spare ich Zeit und es passt gut in meinen Alltag. 

Wenn du nicht im Homeoffice steckst: Lege die Kichererbsen Morgens in Wasser ein und koche sie abends. Tada! Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Sogar ich mache das mit dem Vorkochen mittlerweile und nach ein paar Wochen macht man es: ohne nachzudenken. Sehr cool!

Gemüse mit püriertem Kürbis und Tofu.

Wann esse ich Gemüse?

Generell esse ich momentan 2 Mahlzeiten pro Tag. Frühstück und Mittagessen. Da ich täglich 8/16 faste, reicht mir ein Frühstück um 10 Uhr und ein Mittagessen um 15 Uhr. Morgens esse ich, neben den Oats mit Sesam, Leinsamen, Äpfeln, Zimt und Beeren, die Kichererbsen mit etwas Tahin glasiert. 

Zum Mittagessen gibt es alles Mögliche. Am liebsten Bowls mit Gemüse und leckeren Soßen. Aber auch mal Pizza. Hier siehst du meine Lieblingsbeilage im Sommer:

Im Sommer ist auch gerne mal Melone dabei.

Mein Vorbild: Rohkost Kaninchen

Der Anspruch an meine Hauptmahlzeit ist: 50 % Rohkost. Wenn mal jemand anderes kocht, stelle ich ein kleines Schälchen mit Gemüse dazu. 

Die geschnittenen Paprika, Gurken und Kohlrabi Stücke futtere ich, wenn ich noch Hunger oder Lust auf etwas knackiges habe. Gäbe es keine Kohlrabi auf dieser Welt, würde ich IMMER zu Chips greifen. Das futtere ich also eher selten, aber auch sehr gerne und ohne Reue 😀 

Wieso Yoga so förderlich ist?

Entspannung Leute! Momentan kann man weder schwimmen (außer im See), noch bouldern oder anderen Gruppensport ausüben.

Daher ist Yoga seit Anfang 2020 die beste Chance für mich, mein Po vom Sofa zu bewegen. Ich liebe es. Danach stellt sich bei mir ein Gefühl von Entspannung und innerer Gelassenheit ein.

Yoga ist suuuper nice!

Je nach Laune kann man sich ruhigere oder sehr ausdauernde Yoga Sessions aussuchen. Zu Beginn habe ich viele Haltungen auf dem YouTube Kanal von Mady Morrison angeschaut. Zum Lernen. Nach einer Zeit kennt man mehr und mehr Haltungen und kommt auch ohne geführte Yoga-Session aus. 

Yoga Erfahrung

Im November und Dezember habe ich jede Woche mehrmals mindestens 15 Minuten Yoga gemacht und kann nach knapp 2 Monaten deutliche Fortschritte bemerken. Ich setze mich automatisch mit geraden Rücken an den Schreibtisch und beuge damit Rückenschmerzen vor.

Außerdem bin ich viel Stärker geworden, mache Übungen, die anfänglich sehr schwierig waren mit links. Zudem fühle ich meinen Körper mehr und bin einfach zufrieden damit, dass alles funktioniert. 

Yoga bis ins hohe Alter

Ich wünsche mir, dass ich bis ins hohe Alter Yoga mache. Ich möchte so fit wie meine Großeltern sein, die mit über 80 noch immer Fahrradtouren gemacht haben und wöchentlich geturnt (ist ja fast wie Yoga) gemacht haben. Meine Oma ist bis heute gelenkiger als ich. Das muss man sich mal vorstellen haha.

Dazu kommt das Gemüse: Ich hoffe, dass ich in allen Lebenslagen dazu Lust habe, frisch und gemüsereich zu Essen. Da habe ich es als Veggie Veganerin schon besonders leicht. Daher bin ich guter Dinge.

Diese Yogamatte habe ich über Utopia.de geschenkt bekommen**

Hast du auch schon mal Yoga gemacht oder würdest du gerne? Wie findest du diese Art von Sport? Hinterlasse deine Meinung in den Kommentaren. Austausch erwünscht! 🙂

LG Juli

Weiterführende Links

YouTube Kanal von Yoga Lehrerin Mady Morrison.

Wieso Gemüse so gesund ist wird hier genau erklärt.

5 simple Rezepte für Bowls ohne Tier drin.

👋 Was denkst du darüber?